Die Vereinsgründung
fand am Samstag, dem 22. Oktober 2011 in Bad Honnef statt.

Als Name wurde
Julina Memorial Schule für gehörlose Kinder e. V.
gewählt.

Zweck des Vereins sind der Bau und der Betrieb einer Schule für gehörlose Kinder in Mityana Uganda.
Dies geschieht durch finanzielle Unterstützung in den folgenden Bereichen:
  • Bau einer Schule mit
    • Klassemäumen
    • Schlafräumen
    • Küche
    • Speisesaal
    • Waschräumen
    • Toiletten
    • Schlaf- und Aufenthaltsräumen für die Lehrer

  • Bereitstellung von Unterrichtsmaterialien
  • Unterstützung von Kindern aus besonders armen Familien
  • Unterstützung bei der medizinischen Versorgung der Kinder
  • Förderung kleiner Teilprojekte, die der beruflichen Weiterbildung der älteren
  • Schüler dienen und langfristig der Finanzierung des Schulbetriebs dienen können,
  • Förderung der Ausbildung der Lehrer.

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar mildtätige Zwecke im Sinne des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung.

Die Gründungsmitglieder trafen sich auf der Dachterrasse des Katholischen Sozialen Instituts für zwei Gruppenfotos.

P1050434

Vordere Reihe (v.l.n.r.):
Dorothy Dau (Magdeburg), Jane Tumusiime-Roes (Köln), Melanie Eimermacher (Bad Honnef),
Father John Paul Jjumba (z.Z. Bad Honnef)
Hintere Reihe (v.l.n.r.):
Joanita Hafermalz (Köln), Oliver Roes (Köln), Dr. Hans-Jürgen Dengel (Bad Honnef), Harald Hillemanns (Köln)

P1050440

/